Startseite   

www.Putzka.net

Familie Urlaub Bilder Gästebuch Links Sonstiges
Garten Wahnbachtalsperre 2008 Winter 2009

Wahnbachtalsperre 2008

Sanierung

Im Sommer 2008 wurde nach mehr als 50 Jahren ein großer Teil des Stausees der Wahnbachtalsperre geleer. Man hatte bei einer Untersuchung, auch schon mit weniger Wasser, 2006 festgestellt, dass die oberste Schicht der Staumauer erneuert werden muss. Die starken Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter über mehr als 50 Jahre hatten den Aspahlt beschädigt. Um dies durchführen zu könne, wurde der Wasserspiegel um etwa 20 Meter gesenkt.

Dadurch wurde das Wahnbachtal wieder sichtbar und auch begehbar. Unter der risiegen Menge Wasser kam der Wahnbach mit seinen vielen Windungen wieder zum Vorschein. Außerdem kamen die Grundmauern früherer Gebäude und die Wahnbachtalstraße wieder ans Tageslicht. Es war nun mehrere Monate wieder möglich die Wahnbachtalstraße von der Staumauer bis zum Vorstaubecken einmal durch den eigentlich See entlang zu spazieren.

Da aber eben der Wasserstand "nur" um 20 Meter eduziert wurde, blieben im unteren Teil der Talsperre auch noch Grundmauern unsichtbar. Außerdem bleib auch der Teil der Straße mit Brücken, der im Vorstaubecken ist unter Wasser.

Ich (Lars Putzka) war fast 20 Mal zwischen Juni und Dezember 2008 im Bereich der Talsperre unterwegs und habe dabei mehr als 1200 Fotos gemacht. Eine Auswahl davon kann man nun in der folgenden Galerie sehen.

Dat Wasser von Sieburch es jood!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.