Startseite   

www.Putzka.net

Familie Urlaub Bilder Gästebuch Links Sonstiges
Manfred Ulrike Maike Jens und Anna Lars Unsere Familie Osinki in Polen

Jens

Jens Frederik Bernhard Putzka

Hallo! Das ist mein Sohn Jens.

Seine Steckenpferde sind Aikido, Malen und Musik. Er spielt Trompete im Neuhonrather Blasorchester in Lohmar.

Zur Person

Jens wurde in Bonn geboren.

Er besuchte den katholischen Kindergarten Sankt Anno in Siegburg, später auch den Kinderhord. Nach der Einschulung in der Nordschule in Siegburg besuchte er das städtische Anno-Gymnasium in Siegburg.

In Bonn studierte er an der Friedrich-Wilhelm-Universität Physik, auch Astrophysik und Mathematik u. a. bei Prof. Dr Werner Müller. 2012 wird er seine Doktorarbeit beenden.

Jens hat nicht nur ein Steckenpferd; an erster Stelle ist es die Musik.
Über die musikalische Früherziehung in Lohmar kam sein Interesse an der Trompete. Er wurde Mitglied bei den Siegburger Musikanten, wechelte aber nach einigen Jahren zum Blasorchester Neuhohnrath, wo Anna (später seine seine Frau) im Orchester Klarinette spielt.

An zweiter Stelle folgt dann Aikido. Schon sehr früh lernte er diese japanische Selbstverteidigung, die auch Anna trainiert. Im November 2008 erhielten beide nach erfolgreicher Prüfung in Fürth den 1. Dan. Prüfer war Edmund Kern Shihan, 8. Dan Aikido (Kyoshi).

Die Genealogie ist auch sein Steckenpferd und ist für die eine oder andere Überraschung gut. Seit seiner Heirat mit Anna, ist der "Forschungsbereich" gewachsen.



Ein sympathisches Paar

Jens und Anna.

Auf diesem Bild sind sie noch Studenten, die nicht nur die Liebe zur Mathematik verbindet, sondern auch ihre Steckenpferde Musik und Aikido.

Ein großes Ereignis!

Donnerstag, der 10. August 2006

Anna und Jens treffen vor dem Standesamt Bonn-Mitte ein.

Am 10. August 2006 fand im Stadthaus Bonn die standesamtliche Trauung statt.

In der Elisabeth-Kirche in Bonn folgte am Samstag, dem 12. August 2006 dann die kirchliche Trauung statt,
der im dortigen Pfarrheim die Feier im Kreise der Familie und Freunde folgte.

Der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fototermin:

Die Hochzeitsgesellschaft

"So ein Tag, so wunderschön wie heute .........."

Brautpaar und Eltern.

Anna und Jens

mit den Eltern

Bitte recht freundlich!

Geschafft, wir haben unser Diplom

Gemeinsam

Anna und Jens begannen Ihr Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Jens studierte Physik, Astrophysik, Mathematik und wählte für seine Diplomarbeit Mathematik.

Das Thema seiner Arbeit lautete:
"Äquivariante Signaturen und Darstellungen der Modulgruppe in der Kohomologie von Modulkurven."

Anna studierte Mathemathik mit Nebenfach: Chemie (Schwerpunkt Theoretische Chemie).

Das Thema für die Diplomarbeit war:
"Linienbündel auf Modulräumen Elliptischer Kurven im Vertiefungsgebiet Algebra und Algebraische Geometrie", betreut von Prof. Dr. Günter Harder.

Anna promovierte 2009 an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Das Thema Ihrer Doktorarbeit lautete:

“An Efficient Implementation of Second Quantization-Based Many-Body Methods
for Electrons and its Application to Coupled-Cluster with Arbitrary Excitation Level”

Beide haben den Weg ins Berufsleben gefunden.



Etappenziel beim "Lebenslauf"

In der Sportart "Lebenslauf" erreichten Anna und Jens am 30 Mai 2012 um 4.35 Uhr das nächste Etappenziel:

Sohn Christoph Jonathan erblickte das Licht der Welt.

Im Kreissaal in Sankt Augustin

Vater und Sohn

Jens Frederik Berrnhard und Christoph Jonathan

Wie die Zeit vergeht

Ein Mensch erblickt das Licht der Welt...

Christoph Jonathan Putzka

Hausbesuch in Sankt Augustin